Waldshut-Tiengen

Waldshut-Tiengen ist eine Stadt im Südwesten Baden-Württembergs, die direkt an der Schweizer Grenze liegt. Sie ist die Kreisstadt und die größte Stadt des Landkreises Waldshut und ein Mittelzentrum für die umliegenden Gemeinden.

Idyllische Lage am Hochrhein

Waldshut-Tiengen besteht aus zwei Kernstädten, Waldshut und Tiengen, die 1975 zu einer Doppelstadt vereinigt wurden, sowie aus zehn weiteren Stadtteilen. Sie liegt am Hochrhein, der in diesem Abschnitt durch das Kraftwerk Albbruck-Dogern deutlich aufgestaut ist. Der Hochrhein ist der Teil des Rheins, der sich vom Bodensee bis Basel erstreckt. Dieser Teil des Flusses bildet die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz und ist ein wichtiger Verkehrsweg und eine beliebte Freizeitregion.

Die Stadt Waldshut-Tiengen liegt etwa zwei Kilometer nordwestlich der Einmündung der Aare in den Rhein. Die Aare ist der wasserreichste Nebenfluss des gesamten Hochrheins. Mehrere Hotels am Rhein mit unterschiedlicher Ausstattung und Preisgestaltung bieten sich in Waldshut-Tiengen als Übernachtungsmöglichkeit an.

Mittelalterliche Stadttore und die Fußgängerzone

In Waldshut-Tiengen gibt es einige Sehenswürdigkeiten zu sehen. Teile der mittelalterlichen Stadtbefestigung sind noch heute erhalten. Das Obere Tor ist das ehemalige Stadttor von Waldshut, das im 14. Jahrhundert erbaut wurde. Es ist das Wahrzeichen der Stadt und hat eine Höhe von 33 Metern. Das Gemäuer besitzt eine spätgotische Fassade mit einem Zinnenkranz und einem Uhrturm. Das Obere Tor ist heute ein Museum, das die Geschichte der Stadt und der Region zeigt. Ebenfalls aus dem Mittelalter stammt das Schaffhauser Tor. Das ehemalige Stadttor von Tiengen wurde im 15. Jahrhundert erbaut. Es ist das Wahrzeichen dieses Stadtteils und hat eine Höhe von 25 Metern. Es besitzt eine spätgotische Fassade mit einem Zinnenkranz und einem Uhrturm.

Die Fußgängerzone Kaiserstraße mit dem Stadtbach ist die Hauptstraße von Waldshut, die von vielen historischen Gebäuden gesäumt wird. Die beliebte Einkaufs- und Flaniermeile wird von einem Bach durchflossen, der an die frühere Wasserversorgung der Stadt erinnert. In der Kaiserstraße reihen sich zahlreiche Cafés, Restaurants, und Geschäfte aneinander, die zum Verweilen einladen.

Schloss Tiengen

Schloss Tiengen ist eine historische Burganlage, die einst der Sitz der Landgrafschaft Klettgau und der Grafen von Sulz war. Das Schloss befindet sich heute in Privatbesitz, aber einige Teile sind öffentlich zugänglich, wie das Klettgau-Museum, die Schlossgalerie und die Musikschule. Schloss Tiengen blickt auf eine lange und wechselvolle Geschichte zurück, die sich bis ins 11. Jahrhundert zurückverfolgen lässt. Die Burg wurde mehrmals zerstört und wieder aufgebaut, vor allem nach dem Schweizerkrieg im Jahr 1499. Im 16. und 17. Jahrhundert wurde die Burg zum heutigen Schloss erweitert, das im barocken Stil gestaltet wurde. Das Schloss war bis 1806 die Residenz der Grafen von Sulz, die hier eine glanzvolle Hofhaltung führten.

Ihr Rhein Hotel bei uns? 
Möchten Sie Ihr Hotel bei uns auf Hotels-am-Rhein.de vorstellen?
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Weitere interessante Orte am Rhein

Altlußheim

Altlußheim

Andernach

Andernach

Sankt Goar

Sankt Goar

Worms

Worms

Hotelkategorien am Rhein

Hotelkategorien am Rhein

Die Vielfalt des Rheins zeigt sich in ihren Hotels. Von gemütlichen 3- und 4-Sterne-Häusern bis hin zum Wellnesshotel oder der Unterkunft in einem Weingut. Sehen Sie sich unsere Auswahl an:

Hotel-Kategorien am Rhein